Kein Richtiges Leben im Falschen. Über Biedermänner und Brandstifter (Foyer5, 2022)

Ein Panoptikum der Schuld (Foyer5, 2022)

Im Schlamm der Geschichte. Über Marx, Macbeth und Heiner Müller (Foyer5, 2022)

Zwischen Dichtung und Dokument (Foyer5, 2022)

Wenn alle alle spielen? (Foyer5, 2021)

Es stimmt ja immer alles zugleich und nichts. Über Autorschaft und Alte Meister (Foyer5, 2021) 

Nach der Krise. Über ein Postpandemisches Theater (Foyer5, 2021)

Die Fortschreibung eines Künstlermythos. Über Stefanie Sargnagels Binge Living (Foyer5, 2021)

König Ödipus und der Geist der Tragödie (Foyer5, 2020)

Gespräche mit Astronauten (Foyer5, 2020)

Weiße Flecken und die Theorie der Heterotopie (2018)

Reflexionen über das »Wir« marktwirtschaftlichen Handelns. Zwischen Anspruch und Atomisierung (2018)